Sunday
23
.
10
.
2022
 – 
6:00 pm
 Uhr
Kulturforum Alzenau
Vorverkauf: 
22,00
 (ermäßigt 
11,00
)
Abendkasse: 
24,00
 (ermäßigt 
12,00
)
Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten 5 € Ermäßigung

Klänge der Tröstung

Johannes Brahms
Streichquintett f-Moll op. 34

Victor Ullmann
Lieder der Tröstung

für mittlere Singstimme und Streichtrio

Arvo Pärt
Es sang vor langen Jahren

für Alt, Violine und Viola

Johannes Brahms
Streichquintett G-Dur op. 111

MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain

Sarah-Léna Winterberg
Mezzosopran
Luna de Mol
Geige
Céline Eberhardt Viola
Philipp Schupelius Cello

Besetzung

Der MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain ist ein Forum für junge Künstler der klassischen Musik, das alljährlich im Herbst die internationale Elite junger Musiker in der Rhein-Main-Region zusammenführt. In diesem Jahr werden hierzu 28 junge Musiker aus zwölf Ländern erwartet. Die Teilnehmer sind ausgewählte Preisträger und Finalisten internationaler Wettbewerbe, so des „Eurovision Young Musicians“, des „European Union of Music Competitions for Youth“ und des „Internationalen Musikwettbewerbs der ARD“, sowie Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben oder des Deutschen Musikrates. Kammermusik des 19. und frühen 20. Jahrhunderts werden die jungen Musiker gemeinsam mit und unter Anleitung von renommierten Solisten erarbeiten und aufführen.

Nach Abschluss ihres Literatur- und Kunststudiums an der Université Paris-Diderot studiert die französische Mezzosopranistin Sarah-Léna Winterberg seit dem Wintersemester 2016/17 an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln in der Klasse von Professor Christoph Prégardien. Zudem ist sie bereits in verschiedenen Rollen an den Opernhäusern Aachen und Bonn zu erleben. Sie ist Stipendiatin des Yehudi Menuhin Live Music Now e.V Köln, des DAAD, Franz-Schubert-Instituts und Richard Wagner Verbands Köln.

Die belgische Geigerin, Luna de Mol, begann ihre Ausbildung als 12-Jährige an der Musikakademie Amsterdam und wechselte im Alter von15 Jahren an die Guildhall School of Music and Drama London, wo sie auch als 19-Jährige ihr Bachelor Studium begann. Sie ist Gründungsmitglied des Fibonacci Quartet, das mehrfach auf Wettbewerben ausgezeichnet wurde, so dem 1. Preis des Beethoven Competition London. Luna de Mol konzertiert auf renommierten Konzertbühnen in verschieden europäischen Ländern.

Die Bratschistin Céline Eberhardt, 2004 in Stuttgart geboren, studiert seit Oktober 2021 bei Prof. Roland Glassl an der Hochschule für Musik und Theater München. Die Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now ist mehrfache erste Bundespreisträgerin und Sonderpreisträgerin bei Jugend musiziert sowie bei internationalen Wettbewerben wie dem Anton Rubinstein Wettbewerb 2022.

Philipp Schupelius (*2003) spielt seit seinem neunten Lebensjahr Cello und wurde mehrfach mit Preisen internationaler Wettbewerbe ausgezeichnet, so dem „Discovery Award“ der International Classical Music Awards (ICMA) und der Silbermedaille Young Musicians Contest der EUROVISION. Er spielte bereits bei den Dresdner Musikfestspielen, dem Rheingau Musikfestival und dem Schleswig-Holstein-Musikfestival. Er spielt ein Cello mit Zettel Joseph Gagliano, Neapoli 1720.

ed

Tickets

Stadt-Info im Rathaus Alzenau
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau
Tel (060 23) 502-112
info@alzenau.de

Ticket Service Alzenau
im Fachmarkt Holz Botzem
Rodenbacher Straße 28
63755 Alzenau
Tel (060 23) 31 09 40
info@ticket-service-alzenau.de

Aschaffenburger Kartenkiosk in der Stadthalle
Schlossplatz 1
63739 Aschaffenburg
Tel (060 21) 2 11 19
info@kartenkiosk-aschaffenburg.de

Tickets online bestellen