Sunday
18
.
11
.
2018
 – 
3:30 pm
 Uhr
Wallfahrtskirche Alzenau-Kälberau
Vorverkauf: 
24,00
 (ermäßigt 
12,00
)
Abendkasse: 
26,00
 (ermäßigt 
13,00
)

Laurence Traiger: „Ode to Mandela“ (UA) und Maurice Duruflé: Requiem op. 9

Chor-Orchesterkonzert zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela und Gedenken des Kriegsendes 1918

MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain 2018 – Ensemble

Stellenbosch University Chamber Choir
Martin Berger, Einstudierung

Süddeutscher Kammerchor
Gerhard Jenemann, Leitung

Ausgezeichnet durch „KulturMut“ – der Crowdfunding-Initiative von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Besetzung

Musik hat für Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela sowohl im persönlichen Leben, als politischen Wirken, stets eine zentrale Rolle gespielt. Die Menschen-verbindende Kraft gemeinsamen Singens und Tanzens ebenso wie Musik als Mittler seiner im christlichen Weltbild wurzelnden Friedensbotschaft. Anlässlich des 100. Geburtstags von Mandela hat der US-amerikanische Komponist Laurence Traiger im Auftrag des Festivals „Vocal Art Frankfurt RheinMain“ „Ode to Mandela“, ein Werk für Sprecher zwei Chöre, Instrumentalensemble, Percussion und Orgel geschaffen, das sowohl afrikanische und europäische Musiktraditionen, als auch Texte des Jubilars mit Psalm 67 kombiniert. Es erklingt neben Maurice Duruflés Requiem op. 9, einer der bedeutendsten Vertonungen der Totenmesse des 20. Jahrhunderts, im Gedenken an Nelson Mandela und seine Weggefährten.

Der Stellenbosch University Chamber Choir ist eines der führenden Vokalensembles seines Landes. Unter Leitung seines Gründers Martin Berger erklingen südafrikanische Folksongs und Chormusik in den sieben Landessprachen, die Mandelas Botschaft von Hoffnung, Sorge und Aufbruch, Freude und Glauben in die Welt tragen.

Martin Berger

Der künstlerische Fokus des Süddeutschen Kammerchores richtet sich neben dem Standardrepertoire für Chor a cappella und Chor-Orchester insbesondere auf unbekannte Werke des 17. bis 20. Jahrhunderts. Die Wiederaufführungen von Wolf-Ferraris Oratorium „La Sulamite“ mit der Jungen Deutschen Philharmonie im Herkulessaal der Münchner Residenz und J. Chr. Bachs „Mailänder Vesperpsalmen“ mit Concerto Köln in der Frauenkirche Dresden sind Beispiele dieser Aktivitäten. Einladungen zu Festivals und Konzerten im In- und Ausland und die Zusammenarbeit mit renommierten Orchestern zeugen von der Qualität des Ensembles.

Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt unterrichtete Gerhard Jenemann viele Jahre als Dozent für Chorleitung, zuletzt an der Hochschule für Musik und Theater München. Seine vielfältige künstlerische Tätigkeit, insbesondere als Leiter des Süddeutschen Kammerchores, führte zur Zusammenarbeit mit renommierten Ensembles wie dem Münchner Kammerorchester, den Prager Sinfonikern und dem Freiburger Barockorchester. CD-Veröffentlichungen u. a. mit Festival Strings Luzern, Drottningholms Baroque Orchestra Stockholm und Concerto Köln sind bei Sony Classical, Bayer Records und Carus erschienen.

ed

Tickets

Stadt-Info im Rathaus Alzenau
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau
Tel (060 23) 502-112
info@alzenau.de

Ticket Service Alzenau
Prischoßstr. 25
63755 Alzenau
Tel (060 23) 31 09 40

Aschaffenburger Kartenkiosk in der Stadthalle
Schlossplatz 1
63739 Aschaffenburg
Tel (060 21) 2 11 19
info@kartenkiosk-aschaffenburg.de

Tickets online bestellen