Sunday
22
.
11
.
2020
 – 
3:00 pm
 Uhr
Kulturforum Alzenau
Vorverkauf: 
26,00
 (ermäßigt 
13,00
)
Abendkasse: 
28,00
 (ermäßigt 
14,00
)

Rising Stars – Concerto

Zweites Konzert um 17:30 Uhr

Johann Sebastian Bach:
Konzert D-Dur
für 3 Violinen und Orchester BWV 1064R

Peteris Vasks:
„Viatore“
für 11 Solostreicher

Max Reger:
Fünf Duette op. 14
für Sopran, Alt und Streichoktett

Ludwig van Beethoven:
Große Fuge B-Dur op. 133

Niklas Schmidt, Violoncello
und Music Campus Frankfurt RheinMain 2020 String Soloists

Katarzyna Szydlowska, Violine
Cord Koss, Violine

Besetzung

Der Cellist Niklas Schmidt studierte in Hamburg sowie beim Amadeus Quartett und war regelmäßiger Gast in der Menuhin-Akademie in Gstaad. Über viele Jahre wirkte er als Mitglied des Trio Fontenay, mit dem er die maßgebliche Literatur für Klaviertrio einspielte und dafür eine Reihe hochkarätiger Auszeichnungen erhielt. Seit 2018 ist er Cellist des Fine Arts Quartet. Als Solist und Ensemblemusiker gastierte er weltweit in bedeutenden Sälen und bei renommierten Festivals. Seit 1987 hat Niklas Schmidt einen Lehrstuhl für Kammermusik und Violoncello an der Hochschule für Musik in Hamburg inne. Mehrere Kammermusikreihen und Wettbewerbe stehen unter seiner Leitung.

Katarzyna Szydlowska studiert zurzeit im Masterstudiengang an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Latica Honda-Rosenberg. Seit 2018 spielt sie die erste Violine in der Staatskapelle Berlin als Akademistin. Sie ist Preisträgerin von mehr als 30 nationalen und internationalen Wettbewerben u.a. des Anton- Rubinstein- Wettbewerb Düsseldorf, Les Musicales du Centre Paris, Ludwig van Beethoven International Competition Wien, Heinrich- Wilhelm- Ernst- Wettbewerb, Breslau.

Cord Koss, geboren 1999 in Berlin, war von 2010-2018 war er Jungstudent an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin bei Christian Trompler. Seit Oktober 2018 studiert er in der Klasse von Prof. Sophia Jaffé an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und erhielt weitere musikalische Impulse unter anderem von Prof. Stephan Picard und Prof. Nora Chastain. Seine umfangreichen Orchester- und Kammermusiktätigkeiten führten ihn schon in viele große Konzerthäuser wie zum Beispiel die Berliner Philharmonie, die Kölner Philharmonie und das Concertgebouw Brügge. Cord Koss war von 2014 bis 2017 Mitglied der Deutschen Streicherphilharmonie ist seit 2019 aktives Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie.

Tickets

Stadt-Info im Rathaus Alzenau
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau
Tel (060 23) 502-112
info@alzenau.de

Ticket Service Alzenau
im Fachmarkt Holz Botzem
Rodenbacher Straße 28
63755 Alzenau
Tel (060 23) 31 09 40
info@ticket-service-alzenau.de

Aschaffenburger Kartenkiosk in der Stadthalle
Schlossplatz 1
63739 Aschaffenburg
Tel (060 21) 2 11 19
info@kartenkiosk-aschaffenburg.de

Tickets online bestellen