Die Fränkischen Musiktage

Die Fränkischen Musiktage sind das traditionsreichste Musikfestival der Rhein-Main-Region und der wichtigste Veranstalter hochwertiger klassischer Konzerte im bayerisch-hessischen Grenzgebiet.
Als Podium zur Präsentation junger Nachwuchssolisten genießt das Festival mittlerweile bundesweite Bedeutung, und das ihm assoziierte Internationale Chor Forum gilt heute in vielen Ländern als wegweisende Veranstaltung auf dem Gebiet der Chormusik.

AKTUELLES

Konzerthighlights 2021

15.10.2021 – 21.11.2021
15 Oct
Friday
20:00
Kulturforum Alzenau

Eröffnung

zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin und Ludwig van Beethoven – BTHVN2020

Ludwig van Beethoven:
Ouvertüre zu Goethes „Egmont“ op.84, Transkription J. Müller-Wieland

Igor Strawinsky:
Pastorale

Darius Milhaud:
Petite Symphonie op. 49 „Pastorale“

Alfred Brendel:
Vortrag „Natur“ im Werk Goethes und Beethovens

Ludwig van Beethoven:
„Pastorale“ – Sinfonie Nr. 6, F-Dur, op. 68 Fassung für Vokal- und Kammerensemble auf Texte von Friedrich Hölderlin von M. G. Fischer und G. Müller-Hornbach

Mehr Infos zum konzert

Vocalsolisten Frankfurt
Franziska Hölscher, Violine und
MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain 2021 

Lotus de Vries, Viola
José Basista Junior,
Viola
Syon Najman,
Violoncello
Samar Hafez,
Kontrabass
Erika Macalli,
Flöte
Anja Tritschler,
Oboe / Englischhorn
Andrea Braun,
Trompete
Elias Fenchel,
Schlagzeug 

16 Oct
Saturday
20:00
Kulturforum Alzenau

ALPHA & OMEGA

Werke von:
Johannes Brahms, Robert Schumann, Orlando di Lasso, Jonathan Harvey, Hendrik Hofmeyer, Wolfgang Rihm, Katrin Denner und James MacMillan


Mehr Infos zum konzert

Bundesjugendchor

Anne Kohler, Leitung

17 Oct
Sunday
10:30
Wallfahrtskirche Alzenau-Kälberau

…MIR WIRD NICHTS MANGELN…

Ökumenischer Gottesdienst zu Psalm 23

Musik von Schubert, Pink Floyd u.a. 

„Gott ist mein Hirt, mir wird nichts mangeln“ kaum ein Text hat mehr Komponisten aller Epochen zu Vertonungen angeregt, als der berühmte Anfang von Psalm 23. In Jesus Christus, dem Pastor Bonus, wird die Figur des sorgenden Hirten zum zentralen Symbol christlichen Glaubens. Zur Erlösung der sündigen Menschen reicht dies allerdings nicht.

Es bedarf der Passion, die den Pastor Bonus auffordert selbst zum Opferlamm, zum Agnus Dei, zu werden.


Mehr Infos zum konzert

Johannes Walbaum, Orgel u. Keyboard

Junge Stimmen Alzenau

Regina Wahl und Leonie Domesle, Leitung

24 Oct
Sunday
17:00
St. Laurentius Alzenau-Michelbach

DIALOGUE MUSICALE

Süddeutscher Kammerchor und Preisträger des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs

Stephan Adam:
For the Trumpet shall sound
Concertino nach Händels gleichnamiger Arie
aus dem Oratorium Messias
für Trompete solo und Chor zu acht Stimmen a cappella

Wilfried Hiller:
Movements for a big cat
für Oboe und Fagott

Egil Hovland:
Agnus Dei op. 167
Concertino für Fagott solo und Chor
zu acht Stimmen a cappella

Vic Nees:
Concerto per la Beata Vergine
für Oboe solo und Chor a cappella

Kompositionen für Instrumentalsolist und Chor haben sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus der etablierten Konzerttradition Soloinstrument und Orchester entwickelt. Besonderen klanglichen Reiz zeigt das direkte Gegenüber von Wort und Ton, insbesondere wenn hierbei Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD, des weltweit bedeutendsten Klassik-Wettbewerbs, zu erleben sind.  


Mehr Infos zum konzert

Theo Plath, Fagott
Célestin Guérin, Trompete
Juliana Koch, Oboe

Süddeutscher Kammerchor

Gerhard Jenemann, Leitung

30 Oct
Saturday
20:15
Wallfahrtskirche Alzenau-Kälberau

JOSQUIN – REFLEXIONEN

zum 500. Todestag von Josquin Deprez

Werke von:
Josquin Desprez, F. Poulenc, u.a.

Das Werk des burgundischen Renaissance-Komponisten Josquin Desprez gilt als frühe Blüte der abendländischen mehrstimmigen Musik. Insbesondere die französische Vokalmusik des frühen 20. Jahrhunderts bezieht das ihr eigene Kolorit aus Josquins Klanglichkeit. Der Chor des Bayerischen Rundfunks stellt in seinem Programm zum 500. Todestag des Komponisten, Musik beider Epochen gegenüber.


Mehr Infos zum konzert

Chor des Bayerischen Rundfunks

Peter Dijkstra, Leitung

31 Oct
Sunday
10:30
Historisches Hofgut Hörstein

Kunst.Land.Identität

Ein unterhaltsamer musikalisch-literarischer Sonntag-Vormittag mit reichhaltigem Brunch des Historischen Hofguts Hörstein (Eintritt inklusive Brunch)

Musik- und Literaturbrunch
Kammermusik – Lesung – Round Table

Werke von:
Bartok, u. a.

Zigeuner spiel auf! noch immer prägt kein Klischee Ungarns weltweiten Ruf als Land der Musik mehr, als die Figur des sich virtuos präsentierenden fahrenden Musikers. Dies aufgreifend, blickt die beliebte Matineeveranstaltung der Fränkischen Musiktage auch hinter die folkloristische Fassade auf ein Land, dessen kulturelle Identität als Teil des Habsburgerreiches über Jahrhunderte vornehmlich deutsch geprägt war. Gemeinsam mit ihren Nachbarn gleichen Schicksals bildet Ungarn heute die Gruppe der Visegrád-Staaten,

deren Sonderrolle im europäischen Demokratiespektrum drängende Fragen an den politischen Einfluss kultureller Identität stellt. In Deutschland keimt diese Diskussion seit einigen Jahren in der Positionierung Stadt – Land auf. Welchen Beitrag können Kunst und Kultur zur Identitätsbildung leisten?   

Mehr Infos zum konzert

Dandelion Quintett
Eva Szabados,
Flöte
Maximilian Strutynski, Klarinette
Miriam Ströher, Oboe
Dorothea Bender, Horn
Arturas Gelusevicius, Fagott

4 Nov
Thursday
20:00
Kulturforum Alzenau

Musica Poetica und Poétique musicale

Gesprächskonzert mit Werken von Schütz, Schubert, Strawinsky und Hiller

Der Komponist Wilfried Hiller im Dialog mit Prof. Peter Gülke, Dirigent und Musikwissenschaftler

Mehr Infos zum konzert

Annika Gerhards, Sopran

MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain 2021

Miclen Laipang, Violine
Hayoung Choi, Violoncello
Nicolò Zorzi, Kontrabass
Jacopo Sabina, Gitarre/Laute
Elias Fenchel, Schlagzeug

5 Nov
Friday
20:00
Rittersaal Burg Alzenau

Rising Stars – Piano

A. N. Skrjabin:
Klaviersonate Nr. 3 fis-Moll op. 23

F. Chopin:
Nocturne op. 48 Nr. 1 in c-Moll
Andante Spianato et Grande Polonaise, op. 22

F. Schubert:
Klaviersonate Nr. 20 in A-Dur, D 959

Mehr Infos zum konzert

Eric Lu, Klavier

Petra Rick, Moderation

6 Nov
Saturday
20:00
Kulturforum Alzenau

Poétique musicale

zum 50. Todestag von Igor Strawinsky

Robert Schumann:
Drei Melodramen
in Transkriptionen für Sprecher und Kammerensemble
Schön Hedwig op. 106
Ballade vom Heideknaben op. 122/1
Die Flüchtlinge op. 122/2

Igor Strawinsky:
Pribaoutki
für Mezzosopran und Kammerensemble

Wilfried Hiller:
Alastair
Sieben Miniaturen nach dem gleichnamigen Dichter
für Singstimme, Flöte und Viola

Antonín Dvořák:
Die Waldtaube op. 110        
Tondichtung nach einer Ballade von Karel Jaromír Erben
in einer Transkription von Gerhard Müller-Hornbach

Mehr Infos zum konzert


MUSIC CAMPUS Frankfurt
RheinMain 2021

Miclen Laipang, Violine
Hayoung Choi,
Violoncello
Nicolò Zorzi,
Kontrabass
Katharina Martini,
Flöte
Freya Linea Obijon,
Oboe
Daniel Kurz,
Klarinette
Michaela Špačková,
Fagott
Haeree Yoo, Horn
Christine Herzog,
Akkordeon
Elias Fenchel,
Schlagzeug

7 Nov
Sunday
11:00
Hahnenkammhalle Alzenau-Wasserlos

Ich seh' die Welt von oben – eine musikalische Ballonfahrt

Kinder- und Familienkonzert

Gastspiel des Projektes „PEGASUS – Rabauken und Trompeten“
der Alten Oper Frankfurt am Main für Kinder von 2 bis 7 Jahren

Mehr Infos zum konzert

Miroslava Stareychinska, Harfe
Marie Luise Detering, Oboe
Bogdan Mihail, Fagott

Verena Kreutz, Moderation

Tickets:
1 Kind oder 1 Erw.
Vorverkauf 6,00 €
Abendkasse 8,00 €
1 Kind + 2 Erw.
Vorverkauf 15,00 €
Abendkasse 17,00 €
2 Kinder + 2 Erw.
Vorverkauf 18,00 €
Abendkasse 20,00 €

13 Nov
Saturday
20:00
Rittersaal Burg Alzenau

Rising Stars – Violin

W. A. Mozart:
Violinsonate Nr. 21 KV 304

C. Franck:
Mélancolie

C. Saint-Saëns:
Introduction und Rondo capriccioso a-Moll

L. Janáček:
Violinsonate

C. Debussy:
Violinsonate g-Moll

Mehr Infos zum konzert

Clarissa Bevilacqua, Violine
Federico Gad Crema, Klavier

Petra Rick, Moderation

14 Nov
Sunday
15:30
Wallfahrtskirche Alzenau-Kälberau

Pastorale

zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin
und Ludwig van Beethoven - BTHVN2020

J. S. Bach:
Kantate BWV 104
Du Hirte Israel, höre“
für Tenor- und Bass-Solo, Chor, Oboen, Streicher
und Basso Continuo

Igor Strawinsky:
Cantata
für Sopran- und Tenor-solo, Frauenchor,
2 Flöten, Oboe, Englischhorn und Violoncello

L. v. Beethoven:
„Pastorale“ - Sinfonie Nr. 6, F-Dur, op. 68
in einer Fassung für Chor und Orchester auf Texte
von Friedrich Hölderlin von G. Müller-Hornbach

Eine Veranstaltung von VOCAL ART Frankfurt RheinMain 2021

Mehr Infos zum konzert

Carolina Kurkowska Perez, Violine
MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain 2021

Christa Maria Stangorra, Violine  
Beata Jemina Antikainen, Violoncello
Alberto Acuña Almela,
Flöte

Süddeutscher Kammerchor
Gerhard Jenemann,
Leitung

19 Nov
Friday
19:00
Bibliothekssaal des Kulturforum Alzenau

VOCAL ART – YOUNG VOICES

Over the Rainbow 

Im Rahmen der 46. Fränkischen Musiktage Alzenau 2021

Von Wilfried Hillers Michael-Ende-Liedern bis zu Gospels, Popsongs und Filmmusik reicht der Bogen dieses Programms für Jung und Alt

Eine Veranstaltung von Forum Kultur Alzenau e. V. im Rahmen der 46. Fränkischen Musiktage Alzenau 2021

Mehr Infos zum konzert

JUNGE STIMMEN Alzenau

Regina Wahl und Leonie Domesle, Leitung

20 Nov
Saturday
20:00
Kulturforum Alzenau

Von heissen, geliebten Lippen oder: Das Geheimnis der Liebe

Kanadische und europäischen Vokalmusik im Dialog  

Werke von:
John Cage, Iulia Cibisescu-Duran, Jean Coulthard, Friedrich Goldmann, Gabriel Mălăncioiu, Bekah Simms, Ana Sokolovic und Claude Vivier 

„Wenige wissen das Geheimnis der Liebe. Fühlen Unersättlichkeit und ewigen Durst.“ Novalis „Hymne“ (1772-1801) 

Die literarische Welt richtet ihren Blick derzeit vermehrt auf Kanada, den Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2021. Das Programm von AuditivVokal Dresden greift die lebendige, multikulturell geprägte Kreativität des Landes auf, stellt Werke kanadischer und europäischer Komponisten zu einer Thematik gegenüber, die weltweit die Gefühlswelten und Denkräume der Menschen wesentlich bestimmt – die LIEBE. 

Mehr Infos zum konzert

AuditivVokal Dresden
Dorothea Wagner,
Sopran
Katharina Salden,
Sopran
Marie Bieber,
Alt
Stefan Kunath,
Altus
Jonas Finger,
Tenor
Jan Lang,
Tenor
Philipp Schreyer,
Bariton
Cornelius Uhle,
Bass 

Olaf Katzer, Leitung

21 Nov
Sunday
15:30
Wallfahrtskirche Alzenau-Kälberau

Rising Stars – Concerto

J. S. Bach:
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048

I. Strawinsky:
Konzert Es-Dur – Dumbarton Oaks

M. Reger:
Fünf Duette op. 14
für Sopran, Alt und Streichoktett

L. v. Beethoven:
Große Fuge B-Dur op. 133

Mehr Infos zum konzert

Julia Schröder, Violine
MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain 2021

Anna Karmasin, Sopran 

Ludwig Balser, Violine
Katarzyna Szydlowska, Violine
Lina-Marie Däunert,
Viola
Muriel Razavi, Viola 
Camila Munoz,
Viola
Oliwia Meiser, Violoncello
Iris Clara Higginbotham, Violoncello
Paula Rommel, Kontrabass
Samar Hafez, Kontrabass
Marina Pierucci, Flöte
Jaume Cerdà i Martí, Klarinette 
Sanghee Lee, Fagott
Sulamith Seidenberg, Horn 
Thorben Gruber, Horn  
Vasiliy Antipov,
Theorbe (B. c.)

Konzerthighlights 2021

15.10.2021 – 21.11.2021

Pastorale